huMANNoid Männer sind Menschen
huMANNoidMänner sind Menschen

Zum Ablauf des Shootings und des darauf geplanten Interviews:

 

In einem telefonischen oder persönlichem Gespräch schauen wir, ob Du und ich uns Deine Teilnahme am Projekt

huMANNoid - Männer sind Menschen

vorstellen können.

Ich habe alle bisherigen Shootings für dieses Projekt von einem Fotografenpaar machen lassen und würde Dich und die Fotografen Anja und Martin per E-Mail-Adressen miteinander in Kontakt bringen, so dass Ihr einen Termin planen könnt. Das Fotografenhonorar für das Shooting bezahle ich.

Danach werden Anja und Martin Dir ein, zwei DVDs mit allen Bildern zusenden. Ich werde ebenfalls DVDs mit den Bildern zur Ansicht bekommen. Diese Bilder werde ich ohne Dein Einverständnis weder kopieren noch für irgendwelche Zwecke verwenden.

 

Nach dem Shooting, und etwa zwei bis drei Wochen, nachdem Du Deine Bilder erhalten hast, werde ich  in einem persönlichen Treffen mit Dir gemeinsam Bilder für das Projekt auswählen und ein Interview machen, das ich aufzeichnen werde. Dafür benötigen wir insgesamt etwa 2 bis 3 Stunden.

 

Im Interview werde ich dir Fragen stellen, die Dich im Zusammenspiel mit den Fotos als Mensch in Deiner Ganzheit spürbar machen sollen. Dabei stelle ich Dir Fragen zum Selbstbild, zum Körperempfinden, zu Deinem Erleben von Sexualität und Beziehungen, zu dem, was Dir in Deinem Leben wichtig ist und wovon du träumst. Es wird um Freudvolles, Schmerzvolles, aber auch um Schattenaspekte dabei gehen. Eben um ein ganzheitliches Bild, das Dich als Mensch zeigt.

 

Ich werde in der Zeit danach eine Audio-CD und eine möglichst nah am Wortlaut orientierte Abschrift des Interviews anfertigen und Dir zusenden, so dass Du noch einmal schauen kannst, womit du dich zeigen willst, und was du lieber für dich behalten willst.

 

Die von dir freigegebenen Bilder und das Interview in der von Dir freigegebenen Fassung stehen mir für das Projekt „huMANNoid - Männer sind Menschen“, für das geplante Buch, sowie für Werbung und Berichte über das Projekt „huMANNoid - Männer sind Menschen“ zur Verfügung.

 

Ich behalte mir meinerseits vor, zu entscheiden, welche der freigegebenen Bilder und Interviews ich ins Buch aufnehme, sowie Interviews zu kürzen.

 

Im Buch sollen die Bilder dann jeweils dem Interview vorangestellt werden, so dass, entsprechend dem Entstehungsprozess erst die Bilder kommen, und dann das Interview.

 

 

Bist Du dabei? Für mich und dieses Projekt, das zu einer ganzheitlicheren Sicht auf Männer einen Beitrag in unserer Gesellschaft leisten will, wäre das sehr, sehr wertvoll!

 

Aktualisierung:

Für´s erste haben sich genügend viele Männer zur Teilnahme gemeldet.
Jetzt geht es als nächstes darum, viele, viele Fotos zu sichten
und viele geführte Interviews in Schriftform zu bringen. 
Aber schon jetzt wird klar:
Es wird nicht bei einem Buch bleiben.
Da kommt noch mehr.
Wer also jetzt noch nicht dabei ist, aber gerne mitmachen würde,

trage sich einfach in den Newsletter ein.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Herzlich grüßt

Eilert

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alle Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt!